Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Ordination Clinic Vienna - Dr. Kurosh Paya Informationen zu den Kosten

Wahlarzt -Ordination

Unsere Ordination ist eine Wahlarztordination und hat keine Kassenverträge. Es gibt für das Fach Kinder- und Jugendchirurgie generell keinen Kassenvertrag mit den Gebietskrankenkassen (OEGK, etc.) Österreichs. Daher müssen sie unsere Leistungen selbst bezahlen oder alternativ eine Spitalsambulanz aufsuchen.

Unsere Honorarnoten sollten aber bei Ihrer GKK und Ihrer Zusatzversicherung (falls vorhanden) zur Refundierung eingereicht werden, Sie finden auf der Rückseite der Rechnung das vorbereitete Ansuchen um Rückerstattung. Wir bieten seit kurzem auch die direkte Einreichung durch uns an, sodass Sie die Rückvergütung der OEGK automatisch auf Ihr Konto erhalten.

Für LARA PatientInnen rechnen wir direkt mit der UNIQA Vers. ab.

Leider können Fachärzte für Chirurgie (also „Erwachsenenchirurgen“) ohne Zusatzausbildung Kinderchirurgie die Kinder- und Jugendchirurgie im Allgemeinen nicht mitbetreuen da Ihnen das spezielle Fachwissen und die notwendige Erfahrung oft fehlen – sonst gäbe es auch keine eigene jahrelange Ausbildung für Kinder- und Jugendchirurgie bzw. wäre der Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie unnötig. Daher können Sie vom Hauptverband der Sozialversicherungen diese Leistungen im Wesentlichen nur bei Wahlärzten mit der Einreichung der saldierten Rechnung oder den wenigen kinderchirurgischen Ambulanzen Österreichs (mit entsprechenden Einschränkungen) bekommen. 

Für Beratungen, Gutachten etc. verrechnen wir in der Regel je nach zeitlichem Aufwand. Dabei halten wir uns an die geltende Honorarempfehlung der Ärztekammer für gutachterliche Tätigkeit. Die Höhe richtet sich also nach dem Zeitaufwand, das können wir gerne vorher abschätzen und einen fixen Betrag vereinbaren.

SOZIALVERSICHERUNG UND SELBSTZAHLER:

Die Kosten für eine erste Ordination sind immer etwas höher, da die Patientin/der Patient einmal kennengelernt werden muss und belaufen sich in der Regel um €140 - €180 je nach Zeit- und Untersuchungsaufwand. Sie können aber auch höher liegen, da ich nicht im Voraus sagen kann, wie lange es braucht oder welche Untersuchungen, etc. nötig sind. Die Folgeordinationen haben haben meist niedrigere Kosten (€ 80 bis € 130,-), aber auch hier gilt: Leistung und Kosten korrelieren miteinander. Ein Teil der Kosten (80 % des entsprechenden Kassentarifes) können bei Kassenpatienten von der Krankenkasse zurückgefordert werden.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Rückforderung - ein entsprechendes Formular ist jeder Rechnung beigefügt oder wir reichen direkt für Sie ein (je nach Wunsch).

SONN- UND FEIERTAGSTARIF , NACHTTARIF, HAUSBESUCHKOSTEN:

An Sonn- und Feiertagen und im Falle der Konsultation in der Nacht (jeden Tag ab 18°° bis 10°° vormittags nächster Tag, ganzer Sonn- und Feiertag) kommen zu den Kosten der Erst- bzw. Folgeordination ein Sonn-Feiertagszuschlag von € 80,- dazu.

Bei Hausbesuchen kommen auch noch die Wegkosten von €140,- innerhalb Wiens und im Falle der Nacht oder Sonn- und Feiertag (jeden Tag ab 18°° bis 10°° vormittags nächster Tag, ganzer Sonn- und Feiertag) der Sonn-Feiertagszuschlag von € 80,- dazu. Um einen Hausbesuch zu buchen müssen Sie jedenfalls eine Kartenzahlung aktivieren - über unsere Homepage, einfach und sicher.

ZUSATZLEISTUNGEN:

Ultraschalluntersuchungen: € 30,- - 60,- (inklusive USB Stick mit Ultraschallbildern)

Blutabnahme: €20,-

Bestätigungen ohne Ordinationstermin, Rezeptausstellungen (telefonische Anforderung ohne Ordinationstermin), Impfungen (ohne Impfstoff): €20,-

COVID Ag Test: € 20,- COVID AK Test: € 20,-;

Influenza (Grippe) AG Test: € 20,-

VIDEOKONSULTATION - TELEMEDIZIN - TELEFONISCHE  (FACE TIME) KONSULTATION

Bei allen telemedizinischen Interventionen wird pro Minute eine Gebühr von €2,50 verrechnet, plus 10€ für die Datenbearbeitung und Arztbriefzusendung per "befundexpress.at" (ein sicherer Server, zertifiziert).

Um eine Videokonferenz zu buchen müssen Sie jedenfalls eine Kartenzahlung aktivieren - über unsere Homepage, einfach und sicher.

Bei telefonischen (plus face time) Interventionen müssen Sie vorher Ihre Daten angeben (Datenblatt ausfüllen und unterschreiben- wird per befundexpress.at, einem sicheren Server zugesendet), online oder am Mobiltelefon ausfüllbar, und einen Lichtbildausweis vorweisen (Führerschein, Personalausweis, e-card mit Bild) über ein geeignetes portal (E-Mail, befundexpress.at, WhatsApp, etc.).

Normale Auskünfte  sind telefonisch natürlich zu den Öffnungszeiten kostenfrei möglich und wir freuen uns Ihre Fragen beantworten zu dürfen.

ZUSATZVERSICHERUNG

Wenn Sie eine Zusatzversicherung bzw. private Krankenversicherung haben, sollte vorher abgeklärt werden ob die Versicherung die anfallenden Kosten übernimmt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Abklärung bzw. Einreichung. Bei LARA PatientInnen können wir auch direkt mit der Versicherung (UNIQA) verrechnen. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Sie unsere Rechnung nach vollständiger Bezahlung zuerst bei Ihrer Sozialversicherung und danach den Rest bei Ihrer Zusatzversicherung zur Refundierung einreichen.

Bei stationärem Aufenthalt (Tagesklinik) wird über die Zusatzversicherung direkt abgerechnet, ohne dass Sie die Kosten voraus auslegen und dann einreichen müssen.

Wir sind LARA Partner der UNIQA. Damit können Sie als LARA Versicherter bei uns Leistungen in Anspruch nehmen ohne lästiges Vorausbezahlen, kein Einreichen bei der GKK mehr, kein Einreichen bei der UNIQA nötig - wir verrechnen direkt mit der UNIQA, wenn Sie Ihre LARA Direktverrechnungskarte vorweisen!

Spezialtarife: Beschneidung - Circumcision

ARZTHONORAR:

  • Plastikringbeschneidung ab € 390,-  (nur bei Säuglingen möglich)
  • Gomco Technik ab € 490,-
  • Staplermethode ab € 690,-
  • Chirurgische Beschneidung ab € 590,-.
  • Dazu kommt ein zusätzlicher Pauschalkostenbeitrag für alle Methoden von € 180,-.  (für Medikamente, Verbrauchsgüter, Raumkosten und Assistenz, etc. pro Operation) 
  • Gesamtkosten einer Beschneidung bei uns ohne Narkose  (Sedoanalgesie) liegen je nach Methode zwischen € 570,- und € 870,- (inklusive lokaler Schmerzausschaltung).
  • Ab 1.1.2023 werden alle Tarife um 10% erhöht.

SEDOANALGESIE (SCHLAFNARKOSE):

Nicht in den Kosten enthalten ist eine eventuelle von Ihnen gewünschte Betäubung: "Sedoanalgesie" (Ihr Kind schläft tief, atmet aber selbst und merkt vom ganzen Vorgang nichts), da diese bei uns immer durch einen erfahrenen Kinderanästhesisten durchgeführt wird, und auch mit diesem direkt verrechnet wird (eigener Behandlungsvertrag). Meist verrechnet der/die AnästhesistIn zwischen € 250,- und € 450,- für die Sedoanalgesie.

  • Gesamtkosten einer Beschneidung mit Sedoanalgesie: zwischen € 820,- und € 1.320,-

In Privatkrankenhäusern betragen die Kosten für die Beschneidung eines Kindes je nach Alter in der Regel das Operationshonorar der OP Gruppe II oder III des vereinbarten Vertrages zwischen Versicherungsverband Österreich und Ärztekammern. Diese Tarife ändern sich und können jeweils unter der Homepage der Ärztekammer Wien unter „Ärztliche Tätigkeit“, „Honorare“ aktuell eingesehen werden. Dazu kommen dann noch die Kosten für das Haus, OP Saal, Personal, Verbrauchsgüter, Medikamente, etc. Sie müssen also in Wien üblicherweise für eine Beschneidung bei einem Facharzt mit insgesamt ca. € 1.500.- bis € 4.500.- je nach Erfordernissen (Krankenhaus/Ordination/Hausbeschneidung; Anästhesie; Alter des Kindes; Technik; Honorar Operateur, etc.) rechnen, wobei dieser hohe Unterschied in erster Linie davon abhängt, ob die Beschneidung in einem Krankenhaus oder nicht durchgeführt wird. Es gibt natürlich auch in Wien sogenannte "Beschneider", teilweise Ärzte ohne der entsprechenden fachlichen Ausbildung und damit auch ohne Befugnis, oft nicht einmal Ärzte sind, die ohne Rechnung, manchmal gegen "Spende" arbeiten, häufig mit Resultaten die für das spätere Leben ein Stigma darstellen oder im Krankenhaus kompliziert repariert werden müssen, aber leider kaum verfolgt werden. Seien Sie vorsichtig, denn ein schlecht operierter Penis kann nur mehr selten korrigiert werden und bleibt dann Ihrem Kind ein Leben lang erhalten.

Im Gesamtbetrag ist das Honorar des Operateurs nur ein Teil, der Rest setzt sich aus den Gebühren für die Tagesaufnahme des Krankenhauses, Op Saal Benutzungsgebühr, Kosten für Medikationen, Pflege, und Anästhesie zusammen. Denken Sie daran wenn Sie den Ansprüchen einer modernen sicheren und qualitativ hochwertigen Medizin entsprechend behandelt werden wollen, so muss dieser Aufwand auch honoriert werden. Diese Operation lassen Sie nur einmal im Leben an Ihrem Sohn ausführen, und wollen ein perfektes Ergebnis und die größtmögliche Sicherheit für Ihr Kind – das kann nur in entsprechendem Rahmen garantiert werden. Ihr Friseur oder das Service Ihres PKW kostet mehr und das lassen Sie auch nicht von einem Pfuscher im Hinterhof durchführen?

Der Penis des Mannes ist zwar in der Regel nicht der öffentlichen Sicht preisgegeben, aber Fehler bei der Beschneidung sowohl ästhetisch/kosmetisch als auch funktionell, können später psychische Probleme bis hin zum kompletten Versagen verursachen.

Bedenken Sie dabei auch, dass auch Säuglinge selbstverständlich den grausamen Schmerz einer Beschneidung ohne entsprechende Schmerzausschaltung verspüren, nur können Sie dies kaum äußern. Daher sollte unbedingt der Schmerzbetäubung höchste Priorität gegeben werden. Das erfordert aber immer viel Erfahrung, die entsprechende Kenntnis der Medikamente und Zeit, die sich viele "Beschneider" nicht nehmen. Die aus den Schmerzen resultierenden psychischen Folgen werden hauptsächlich als posttraumatische Belastungsstörung zusammengefasst und können massive Auswirkungen im späteren Leben haben.

Bitte bedenken Sie, dass die Beschneidung von den Versicherungen (auch von den Privatversicherungen) in der Regel nur bezahlt wird, wenn sie medizinisch indiziert ist, oder es wird vorher eine Kulanzübernahme vereinbart.

Sozial schwache Patienten können nach Rücksprache mit mir sozial gestaffelte Sondertarife bekommen, bitte sprechen Sie vorher mit mir.

VORBESPRECHUNGEN - NACHKONTROLLEN:

Vorbesprechungen vor einer Beschneidung sind wichtig und gesetzlich vorgeschrieben. In diesen werden die Risken und Gefahren genauso besprochen wie Alternativen, die Folgen einer Beschneidung und natürlich die verschiedenen Techniken, die Kosten, die Nachbetreuung etc. Sie sollten zumindest einige Tage vor der Beschneidung erfolgen, damit Sie noch genug Zeit haben es sich zu überlegen.

Diese Vorbesprechung kann bei der Beschneidung aus religiösen Gründen, wenn also unabhängig von etwaigen Risken und Gefahren die Beschneidung in jedem Fall durchgeführt werden soll, auch direkt vor der Beschneidung zum Termin erfolgen, dann natürlich ohne extra Kosten zu verursachen. Genauso kann ein Erwachsener ausdrücklich darauf verzichten.

  • Vorbesprechung  (eigener Termin): € 80,- -120,- je nach Zeitaufwand, bis zu 50 % davon können bei einer bei uns folgenden Beschneidung innerhalb von einem Monat für die Beschneidung gutgeschrieben werden.
  • Nachbetreuung/Kontrollen können auch bei Ihrem Kinderfacharzt/ärztin erfolgen auf e-card. Bei uns kosten diese wiederum je nach Zeitaufwand zwischen € 60,- - 120,-

Spezialtarife: kleine Eingriffe

Vasektomie (beidseitige Vasoligatur): € 980,- (Honorar OP Gruppe III) + € 180,- (Verbrauchsgüter, etc.)

Hernie (Leistenbruch, Nabelbruch; Kind):  € 1580,-  (Honorar OP Gruppe IV) + € 180,- (Verbrauchsgüter, etc.)

Nagelverschmälerungsplastik (eingewachsener Zehennagel): € 280,-  (Honorar) + € 120,- (Verbrauchsgüter, etc.)

Entfernung Muttermal:  ab € 90,-  (Honorar) + € 80,- (Verbrauchsgüter, etc.)

Resektion kleiner Tumore subkutan (Dermoidzysten, Granulome, kleine Lipome, etc.): ab € 250,-  (Honorar) + € 120,- (Verbrauchsgüter, etc.)

Resektion mittelgroßer Tumore subkutan (Hämangiome, Dermoidzysten, Granulome, Lipome, etc.): ab € 380,-  (Honorar OP Gruppe II) + € 160,- (Verbrauchsgüter, etc.) - je nach Anzahl und Größe 

Nicht in den Kosten enthalten ist eine eventuelle von Ihnen gewünschte Betäubung: "Sedoanalgesie" (Sie/Ihr Kind schläft tief, atmen aber selbst und merken vom ganzen Vorgang nichts), da diese bei uns immer durch einen erfahrenen (Kinder-) Anästhesisten durchgeführt wird, und auch mit diesem direkt verrechnet wird (eigener Behandlungsvertrag). Meist verrechnet der/die AnästhesistIn zwischen € 250,- und € 450,- für die Sedoanalgesie.

Bei der Bemessung unserer Kosten halten wir uns im Wesentlichen an die Honorarvereinbarung zwischen dem Verband der Privatversicherungen und der Ärztekammer. Wo wirtschaftlich möglich, bleiben wir auch unter diesen Tarifen. Für die Zurverfügungstellung des modernen Eingriffsraumes und des Personals sind wir aber weit unter den Kosten die üblicherweise von den Privatkliniken und anderen OP Zentren verrechnet werden. Trotzdem stellen wir modernste Technik und Verbrauchsgüter zur Verfügung.

Prof. Paya empfiehlt aber trotzdem wenn möglich in einer Privatklinik zu operieren z.B. bei entsprechender Zusatzversicherung), ein Vorteil ist unter anderem dass dann direkt verrechnet werden kann.

In jedem Fall können Sie auf Wunsch von uns einen Kostenvoranschlag bzw. eine Vorausschau der Kosten erhalten.

Aber auch wenn Sie in Raten zahlen wollen oder aus sozialen Gründen (Mindestrentner, Arbeitslosigkeit, etc.) wenig zur Verfügung haben, können Sie mit uns im Vorhinein sprechen. Wir werden immer versuchen eine für beide tragbare Lösung zu finden. 

"Mein Sohn kam mit Leistenschmerzen in die Ordi. Ein Leistenbruch wurde diagnostiziert. Dr. Paya hat meinen 14 jährigen Sohn alles genauestens erklärt und ihm jegliche Angst vor der Operation genommen. Einfach spitze!"

September 2018

"Wir haben diverse Behandlungen bei Dr. Paya gehabt und sind absolut begeistert. Einfühlsam, geduldig, freundlich und kompetent - absolutes 5-Sterne-Niveau!! Er nimmt sich viel Zeit für die kleinen Patienten, berät die Eltern ausgiebig und ist bei Problemen immer ansprechbar."

November 2017

"Sehr kompetenter Arzt, der sehr viel Einfühlungsvermögen hat und sehr gut beratet und auch behandelt."

Mai 2018

"Ausgesprochen kompetent und nett! Attribute die in dieser Kombination heutzutage selten geworden sind."

April 2017

Sind Sie mit uns zufrieden? Dann bewerten Sie uns gerne auf www.herold.at oder www.google.de. Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zum Seitenanfang